DGÄ
Wer Interesse an Ästhetik im deutschsprachigen Raum hat, ist eingeladen, Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Ästhetik zu werden. Die Gesellschaft fördert und vernetzt Aktivitäten in diesem Bereich. Sie ist keiner speziellen philosophischen Richtung verpflichtet, sondern widmet sich dem gesamten, in die Kunst-, Medien- und Kulturwissenschaften ausgreifenden Spektrum ästhetischer Theoriebildung.

Aktuell

KunstwerkalsHandlung_2017-12-04_19-08-05

Veranstaltung

Kunstwerk als Handlung. Neue Zugänge zum Gegenwartstheater ausgehend von Hegels Ästhetik

23.01.2018

18:00 Uhrbis20:00 Uhr

Podiumsdiskussion

Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin, Schützenstr. 18, 10117 Berlin, 3. Et

Details
a_48901-7_schuermann_ua_b 2..2

Neuerscheinung

Formen und Felder des Philosophierens

Konzepte, Methoden, Disziplinen

Eva Schürmann, Sebastian Spanknebel, Héctor Wittwer (Hrsg.)

Freiburg: Karl Alber 2017

Früchtl_TrustintheWorld

Neuerscheinung

Trust in the World

A Philosophy of Film

Josef Früchtl

Abingdon: Routledge 2017

ästhetischerwiderstand

Neuerscheinung

Ästhetischer Widerstand gegen Zerstörung und Selbstzerstörung

Aida Bosch und Hermann Pfütze (Hrsg.)

Wiesbaden : Springer VS 2017

AF-Plakat4Oktober2017final-1_2017-11-02_11-53-59

Veranstaltung

Never Mind the Nineties

09.11.2017bis08.02.2018

19:00 Uhrbis21:00 Uhr

Eine Medienarchäologie des Kunststandorts Berlin

Kunsthochschule Weißensee, Hörsaal, Raum C.1.05, Bühringstraße 20, 13086 Berlin

Datei

Details
seel

Neuerscheinung

»Hollywood« ignorieren. Vom Kino

Martin Seel

Frankfurt am Main: S. Fischer 2017

TropicalUGGesamt_2017-10-18_16-46-01

Veranstaltung

Tropical Underground. Revolutionen von Anthropologie und Kino

19.10.2017bis05.07.2018

20:15 Uhrbis23:45 Uhr

Frankfurt am Main, Kino im deutschen Filmmuseum / Museum Angewandte Kunst / Weltkulturenmuseum / Künstlerhaus Mousonturm

Datei

Details